Startseite zum Kontaktformular Telefon zum Menü

Alles was Sie über Ihr "Zweitfahrzeug auf Zeit" wissen müssen

 
Verwaltungs- und Nutzungsgebühren



Jährlicher Verwaltungsbeitrag: 60 €

Pro angefangene Stunde: 5 €

Werktags von 17 Uhr – 9.00 Uhr 20 €

Wochenendpauschale von Fr. 16.00 Uhr bis Mo 9.00 Uhr 100 €



Bitte beachten Sie, dass das Fahrzeug nur zu den Öffnungszeiten der Firma
1a Autohaus Rieder entgegengenommen und abgegeben werden kann.


Montag bis Donnerstag von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr und von 13.30 Uhr bis 17.00 Uhr
Freitag von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr und von 13.30 Uhr bis 16.00 Uhr

In besonderen Fällen können Sie nach vorheriger telefonischer Absprache auch andere Termine vereinbaren.
 
Ihr neuer Zweitwagen auf Zeit....
Technische Daten des Volkswagen e-Golf
  • Klasse: Mittelklasse.
  • Abmessungen (Länge, Breite, Höhe): 4,25 m, 1,80 m, 1,45 m.
  • Sitzplätze: 5.
  • Leistung: 85 kW (115 PS)
  • Beschleunigung: 10,4 Sekunden auf 100 km/h.
  • Höchstgeschwindigkeit: 140 km/h.
  • Reichweite: 190 km.
  • Verbrauch: 12,7 kWh / 100 km.
 

Vorraussetzungen für die Anmietung des e-VW Golf

  • Sie müssen Mitglied in der WGU oder in der BGO sein
  • Sie müssen mindestens 23 Jahre alt sein
  • Sie müssen sich einmalig registrieren lassen
  • Sie müssen einen gültigen Führerschein besitzen
 

Die nächste Schritte zu Ihrem Zweitwagen auf Zeit

  1. Laden Sie sich den Nutzungsvertrag herunter. Bitte gut durchlesen und unterschreiben.
  2. Reservieren Sie sich für die geplante Fahrt Ihren Zweitwagen auf Zeit unter der WGU-Rufnummer 07661/9090763 oder bei 1a Autohaus Rieder 07661/4046 . Auf Wunsch erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail.
  3. Gehen Sie zum Standort des Fahrzeugs auf dem WGU Parkplatz, beim 1a Autohaus Rieder .
  4. Bei Erstanmietung bitte Formalitäten erledigen und in die Besonderheiten eines Elektroautos einweisen lassen. Bitte bringen Sie den unterschriebenen Nutzungsvertrag, eine Kopie Ihres Führerscheins und Ihre Mitgliedsnummer mit.
  5. Sie erhalten dann den Fahrzeugschlüssel und können damit den Wagen starten.
    (Bevor Sie losfahren, lösen Sie das Anschlusskabel zunächst vom Elektroauto und dann von der Ladesäule und verstauen Sie es im Fahrzeug).
    Reicht die Akkuleistung für Ihre Wege nicht aus, können Sie den e-up! an jeder haushaltsüblichen entsprechend abgesicherten 230-Volt-Steckdose nachladen. Darüber hinaus kann das Fahrzeug auch an anderen öffentlich zugänglichen Ladestationen mit einem Typ2- und CCS-Stecker geladen werden.
  6. Um den Ausleihvorgang zu beenden stellen Sie das Fahrzeug dort ab, wo Sie es in Empfang genommen haben. Verbinden Sie die Ladekabel wieder mit dem Ladegerät um den Ladevorgang des Akkus zu starten. Danach über- geben Sie den Fahrzeugschlüssel einschließlich der Zeitnutzungskarte der Person, von der Sie ihn erhalten haben.
  7. Die Nutzungskosten können Sie in bar bezahlen, überweisen oder von Ihrem Konto abbuchen lassen.
 

Nutzungsvertrag

 
Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung.
Telefon: 07661-9090763
E-Mail.